Labor für die digitale Textanalyse

Labor für die digitale Textanalyse

Für die (kollaborative) digitale Textanalyse finden Sie hier eine Sammlung von Tools, deren Erprobung sich in der aktuellen Situation unter den Bedingungen der online-Lehre anbietet.

FrontPage

(You are viewing an archived version of this page. (1.2), Go to the latest version.)

Labor: Tools für die digitale Textanlyse

Das richtige Tool finden

  • Das Portal forTEXT. Literatur digital erforschen widmet sich der niedrigschwelligen Vermittlung digitaler Methoden der Textanalyse. Es bietet einsteigerfreundlich aufbereitete zitierfähige Methodenbeschreibungen, Textsammlungen und Tools – von Digitalisierung über Annotation zu Interpretation und Visualisierung von Literatur. Außerdem finden Sie dort Materialien zum Selbstlernen und zum Lehren an Uni und Schule.
  • Der forTEXT-Projektpilot hilft Ihnen, die für Ihren Bedarf richtigen Routinen, Ressourcen und Tools zu finden.

  • Die forTEXT-Methoden-Einträge geben einen theoretischen Einstieg in die jeweilige Methode.

  • Die forTEXT-Tool-Einträge führen häufig genutzte Tools für digitale Methoden auf und bewerten diese anhand eines festgelegten Frageschemas.

  • Im DHVLab der Universität München können ausgewählte Textanalysetools virtuell genutzt und müssen nicht jeweils lokal installiert werden

  • Metricalizer ist ein zusätzliches Tool für die digitale Lyrikanalyse

  • weitere Annotationstools sind: TEASys (Uni Tübingen); neonion ; Prodigy ; INCEpTION ; Emargin ; BRAT ; Prism ; tagtog ; hypothes.is

Sammlungen von DH-Tools

17990 Views
Average (0 Votes)